Psychologisches Coaching 

                 Testung von ADHS und Vorgehen 

2 Möglichkeiten für die Untersuchung:

- Online Testung mit einem Abschlussbericht ohne Beratung

3 Sitzungen:

- Erstgespräch,  online- Testung,  Zusammenführung der Ergebnisse      und Abschlussgespräch / Aushändigung des Gutachtens 

Wir bieten ein Erstgespräch an, um die Symptomatik zu erfassen. Du erhältst noch einen Fragebogen, um dadurch andere Beschwerden aus zu schließen. Den Fragebogen für ADHS kannst Du von zu Hause online ausfüllen. Es folgt eine Sitzung zur Zusammenführung der Ergebnisse und eine Abschlusssitzung mit Empfehlung für weitere Maßnahmen.

Kosten: Die Sitzungen kosten je 80€ und die Testung 70€ in Vorkasse mit Rechnung.

Die Testbatterie KATE umfasst die wichtigsten Testverfahren, die für die Differentialdiagnose von ADHS im Erwachsenenalter notwendig sind..

Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung bei Erwachsenen (ADHS) 

Die Phase, in der ADHS bei Erwachsenen häufig entdeckt wird, liegt im Alter zwischen Ende 20 und Anfang 30. Ab dieser Lebensphase gibt es oft große Veränderungen: Auszug aus dem Elternhaus, der Übergang von der Ausbildung zum Beruf, die Geburt eines Kindes u.a. Diese Veränderungen verlangen Planung, Weitsicht, Zeitmanagement und Struktur. Mit diesen Fähigkeiten haben Erwachsene mit ADHS teilweise Schwierigkeiten. Darum wird die Erkrankung in dieser Zeit des Lebens eher deutlich.

Symptome bei Erwachsenen

Die Hauptsymptome von ADHS bei Erwachsenen sind – wie bei Kindern – Konzentrationsstörungen und Hyperaktivität. Die Beschwerden können allerdings in unterschiedlicher Ausprägung vorkommen und müssen nicht alle gleichzeitig auftreten. Hinzu kommt, dass viele Erwachsene mit ADHS eigene Strategien entwickeln, die ihnen den Umgang mit der Erkrankung erleichtern. Auf Außenstehende wirken Menschen mit schwereren ADHS-Symptomen möglicherweise chaotisch, denn sie vergessen eventuell häufiger Termine, schätzen Zeiten falsch ein, "verzetteln" sich und sind dadurch oft gestresst. Manchen Betroffenen fällt es womöglich schwer, Aufgaben zu Ende zu bringen und Abgabetermine einzuhalten, wodurch sie vermehrt Drucksituationen ausgesetzt sein können. Einige Menschen mit ADHS im Erwachsenenalter leiden auch unter einer Merkfähigkeitsstörung. Auf ihr Umfeld kann es so wirken, als ob sie häufig nicht bei der "Sache" sind. 
Das kann zu sozialen Problemen im Beruf und privaten Umfeld führen.


Diese Symptome treten nicht zwangsläufig bei allen Erwachsenen mit ADHS auf:

Merkfähigkeitsstörung und schlechte Konzentration, Flüchtigkeitsfehler bei der Arbeit, reduzierte Aufmerksamkeitsspanne,
nicht vollständig ausgeführte Anweisungen; 
Schwierigkeiten, Aufgaben zu organisieren,
Vermeidungsverhalten bei anstehenden Arbeiten, schnell abgelenkt sein, hyperaktiv, 
u.a.





 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram